Ironbike – eine Erfolgsgeschichte

Mountainbiken und Rennvelofahren sind in der Schweiz populäre Freizeitaktivitäten. Die Gebirgslandschaft der Alpen und Voralpen, die Hügelzüge im Mittelland und die Gebirgsketten und Erhebungen des Juras laden zur Ausübung dieser Sportarten ein. Speziell auf die Bedürfnisse der Mountainbiker ausgerichtete Angebote wie Singletrails, Bikeparks sowie ausgeschilderte und ausgebaute Routen tragen dazu bei, dass das Mountainbiken in der Schweiz besonders attraktiv ist. Auch für das Rennvelofahren gibt es immer mehr abgelegene, verkehrsarme Strassen und Velowege, die gut signalisiert sind.

Der Radfahrer-Verein Brittnau hat sich schon vor mehr als 20 Jahren auf die Fahne geschrieben auch einen Beitrag zur Förderung des Velosports zu leisten. Und so kam es, dass der inzwischen schweizweit bekannte IRONBIKE ins Leben gerufen wurde. Zuerst 3 Strecken für Rennvelos und schon bald zusätzlich 3 Strecken für Mountainbikes.

Aus Leidenschaft und um den Teilnehmenden jedes Mal ein neues Erlebnis zu bieten, führen die Strecken immer in eine andere Gegend.

Diesmal fahren wir Richtung Born, dem Hügel der Vorjurakette, in den Solothurner Jura und die langen Strecken führen bis zur hintersten Ecke im Oberbaselbiet. Eine landschaftlich wundervolle Gegend, die uns alle für die Anstrengung entschädigen wird.

Wer in diesem Jahr am IRONBIKE teilnimmt, kommt wiederum auf seine Rechnung, sei es auf der Strecke, bei der Verpflegung oder am Schluss in der der Wirtschaft am Ziel.
Ein herzliches Willkommen am 15. und 16. Juni in Brittnau.

Wir freuen uns mit Euch auf diese beiden Tage und bedanken uns bei allen, die über viele Jahre mit Begeisterung dabei sind und damit dazu beitragen, dass der IRONBIKE seine Erfolgsgeschichte weiterschreiben kann.

Walter Schwizer, Paul Siegrist


Walter Schwizer,Präsident Radfahrer Verein Brittnau und Paul Siegrist, O.K. Präsident Ironbike sind selber leidenschaftliche Rennvelofahrer & Biker