MTB mittel 2023

Strecke MTB mittel     64km  1450hm
Wer die mittlere Distanz in Angriff nimmt, fährt ab Triengen eine Schlaufe von 23km und 400hm. Die meisten Höhenmeter sind gleich nach dem Verpflegungsposten zum höchsten Punkt, dem Trienger Fuchshubel, zu absolvieren. Auf diesem Streckenabschnitt wird der leidenschaftliche Biker voll entschädigt. Kurze Anstiege und flowige Abfahrten auf Wald- und Wiesenwegen erfordern gelegentlich ein geschicktes Fahrkönnen. Bei schönem Wetter lohnt es sich kurz innezuhalten und die traumhafte Kulisse der Alpen zu bestaunen. Auf einer technischen Abfahrt und vorbei am Müliweier geht es zurück in die Suhre-Ebene. Bei ordentlichem Gegenwind kommt einem die Strecke entlang dem Trienger Flugplatz endlos vor. Doch warten gleich danach eine kühle Erfrischung und reichhaltige Verpflegung, um neue Kraft für den Rückweg zu tanken.

Herrliche Aussicht auf das Mittelland

Verpflegungsposten
Triengen

Höhenprofil

Schwierigkeit/Gelände
S2 (mittel) wenig befahrene Asphaltstrassen, befahrbare Wald- und Wiesenwege, Naturstrassen auch mit schwierigem Untergrund, Wanderwege mit Wurzeln und kleinen Stufen. Auch einige Singletrails und steile Aufstiege und Abfahrten.

Kondition
K3 (mittel) Tour für Fortgeschrittene und Könner. Längere Anstiege sollten kein Problem sein. Gute allgemeine Fitness und solide Fahrtechnik notwendig.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert